Presse aktuell
17.11.2018, 23:17 Uhr | RZ Kreis Altenkirchen, 17. November 2018
Würdigung für Dr. Peter Enders
Verdienstmedaille erhalten
Auszeichnung für Dr. Peter Enders (Eichen): Er erhielt aus den Händen von Michael Lieber, dem Präsidenten des DRK-Kreisverbandes Altenkirchen, und Alfons Lang, dem DRK-Kreisgeschäftsführer, für sein Engagement um das Rote Kreuz die Verdienstmedaille, die höchste Würdigung des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz überhaupt.
Drei Männer, eine Urkunde und eine Verdienstmedaille (von links): Michael Lieber, Dr. Peter Enders und Alfons Lang Foto: Martina Drebitz
Kreis Altenkirchen -

Enders übt seit 1990 das Ehrenamt des Vizepräsidenten auf Kreisebene aus. Er trat bereits 1974 in das Jugendrotkreuz seines Heimat-Ortsvereines in Flammersfeld ein. 1976 wechselte er in den aktiven Dienst. Er war als Ausbilder in der DRK-Breitenausbildung tätig, arbeitete im Vorstand des Ortsvereines Flammersfeld mit, wurde zum Leitenden Notarzt, ein Ehrenamt durch Berufung durch die Kreisverwaltung, bestellt und war selbst lange Jahre als Notarzt im Rettungsdienst tätig. Während dieser Zeit etablierte er sich sowohl im DRK-Kreisverband als auch auf DRK-Landesverbandsebene zu einem Fachmann in Sachen Rettungsdienst. Auch außerhalb des Kreisverbandes bekleidet Enders weitere Ämter beim Roten Kreuz.

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© Dr. Peter Enders MdL  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.03 sec. | 166493 Besucher